Vorstand

Der amtierende  Vorstand des Deutschen Kinderschutzbundes, Kreisverband Günzburg e.V.

 

 

Vorstand 2016 – 2018 :

 

Kreisvorstand: Matthias Kiermasz
stellv. Vorsitzende: Dr. Ruth Niemetz
Melanie Mück-Spengler
Schatzmeister: Stefan Schäffler
Schriftführer: Roman Seidel
Beisitzer: Eva-Maria Elischer
Maria Granz
Ursula Seitz

Die Aufgaben des Vorstandes:

einmal im Monat trifft sich die Vorstandschaft zu einer Sitzung von ca. 2 Stunden in der Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes, um zusammen mit der Geschäftsführerin die aktuellen Fragen zu diskutieren, zu entscheiden, Beschlüsse zu treffen …

Im Tagesgeschäft sind die Mitglieder des Vorstandes nicht aktiv, das übernimmt im dessen Auftrag die Geschäftsführerin.

Die wesentlichen Tätgikeitsbereiche des Vorstandes hingegen sind:

  • Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation des Vereins
  • strategische Entscheidungen treffen und im Hintergrund die Fäden ziehen
  • die rechtliche Vertretung des Vereins nach außen
  • die Mitgliedschaft im Landes- und Bundesverband aktiv ausüben

Einmal im Jahr richten die Vorstandsmiglieder die Klausurtagung aus, wozu alle im Kinderschutzbund Günzburg tätigen eingeladen sind. Ziel ist es, mit den an der Basis Beschäftigten in Kontakt zu kommen, aber auch für diese wiederum als das oberste Entscheidungsgremium des Verbandes erlebbar zu werden.

Auf dem Guntiafest ist der Kinderschutzbund traditionell mit einer Spielstraße, einem kostenlosen Bastelangebot und was uns sonst noch einfällt, vertreten. Hier wird jede Hand und jeder Fuß gebraucht, vor allem auch die Mitglieder des Vorstandes.

2x im Jahr reisen 1 oder 2 Vertreter zur Mitgliederversammlung des Landesverbandes nach München, zu benachbarten Kinderschutzverbänden, wie Dillingen, Thannhausen, Krumbach

und 1 x im Jahr steht die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes irgendwo in Deutschland an – die so genannten Kinderschutztage  – zu der ebenso 1-2 Vertreter des Vorstandes zusammen mit der Geschäftsführerin fahren.

Vom Landesverband in München werden zahlreiche Schulungen und Fachtage angeboten, die es neuen Vorstandsmitgliedern erleichtern, in die Arbeit hinein zu finden und die große Familie der Kinderschützer kennen zu lernen.