Die Babysitterschulung findet 1x im Jahr – in der Regel im November – in Burgau oder Günzburg statt. Wir sammeln während des ganzen Jahres Interessentenmeldungen (Kontaktformular s. unten).  Ende Oktober / Anfang November meldet sich dann die Referentin der Schulung mit der Terminbekanntgabe und überprüft, ob die Interessensbekundung noch aktuell ist. Die KursteilnehmerInnen sollten mindestens 14 Jahre sein. Der Unkostenbeitrag beträgt derzeit 12 Euro, er deckt nicht die gesamten Kosten, die dem Kinderschutzbund dabei entstehen.

In der Regel findet der Kurs an einem Samstag von ca. 10 – 15 Uhr statt. Jede(r) TeilnehmerIn bekommt ein Skript und eine Teilnahmebescheinigung. Wenn gewünscht, wird dann der Name und Kontaktmöglichkeiten in einer Babysitter-Liste erfasst, die bei Kindergärten, Horten, Städten und Gemeinden des Landkreises aushängt. Ca. 1-2x pro Woche wird die Liste auch von einzelnen Familien in der Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes angefragt.

Im Kurs hören die TeilnehmerInnen etwas darüber, was einen guten Babysitter ausmacht, welcher Umgang mit Kindern hilfreich und geeignet ist, was gar nicht geht. Aber auch z.b.

Was der Babysitter wissen sollte: Wo sind die Eltern zu erreichen, wann kommen sie zurück?

Für Notfälle:

Wer sind die Stellvertreter? (Nachbarn, Oma, Freunde…)

Telefonnummer von Haus- bzw. Kinderarzt, Polizei, Feuerwehr, Krankenwagen

Wo finde ich Wundpflaster, Thermometer, frische (Bett-) Wäsche?

Bei Krankheiten:

Welche Medikamente sind wann zu geben? Sind weitere Anwendungen erforderlich?

Orientierungshilfen für den Tagesablauf:

Besondere Vorlieben und Abneigungen des Kindes, z. B. Lieblingstier, was ihm Angst macht, was es nicht essen mag.

Wann geht es ins Bett – allein? Welche Einschlafzeremonien, braucht es einen Schnuller usw.?

Spezielle Pflegetipps, besondere Wünsche, anfallende Hausarbeiten?

Orientierung für den Babysitter:

Dürfen Telefon, Fernseher, Stereoanlage, Kühlschrank benutzt, Freund(in) mitgebracht werden?

(Auszug aus dem Skript, B. Prestel 2008)

zudem lernen sie ein paar Fingerspiele, Lieder und hören etwas über geeignete Beschäftigungen mit den anvertrauten Kindern.

Wenn Du / Sie jetzt Lust bekommen hast / haben, an einem Kurs teilzunehmen, einfach das Kontaktformular downloaden, ausfüllen und an info@ksb-gz.de schicken.

Kontaktformular für Interessenten